Liveticker: Coronavirus in den Alpen

Dienstag, 5. Mai 2020, 13 Uhr Bayern-Fahrplan aus dem Corona-Lockdown München – Auf einer Pressekonferenz haben Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Sozialministerin Carolina Trautner weitere Schritte zur Öffnung des Corona-Lockdowns vorgestellt. Münchner Oktoberfest 2020 abgesagt Dienstag, 21. April 2020, 9 Uhr München – Aus is! Das Münchner Oktoberfest findet in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht statt, haben Bayerns Ministerpräsident

Weiterlesen

Empörung über Golfer, die das Corona-Verbot missachten

München – Alle Schulen und Universitäten sind zu, viele Geschäfte müssen schließen, Unternehmen stellen ihre Produktion ein, Sport- und Spielplätze dürfen nicht mehr betreten werden – Bayern steht still. Ganz Bayern? Nein, im Süden von München wird weiter Golf gespielt – trotz der Allgemeinverfügung, die mittlerweile in Kraft ist. Auf dem Bergkramerhof, einem noblen Golfclub in Wolfratshausen südlich von München,

Weiterlesen

Auch Bayern für die breite Absage von Veranstaltungen

München (8. März 2020) – Nach dem besorgniserregenden Anstieg von Coronavirus-Infektionen in Bayern um rund 30 Prozent innerhalb von 24 tunden soll das öffentliche Leben im Freistaat deutlich eingeschränkt werden, empfiehlt Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml: „Wir unterstützen den Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern vorerst abzusagen. Deshalb empfehlen wir den Veranstaltern und den zuständigen lokalen

Weiterlesen

Bayern: Schulverbot für Rückkehrer aus Südtirol

München (7. März 2020, Update 8. März 2020) – Für alle Kinder an Bayerns Schulen und Kindertagesstätten gilt ab sofort eine Coronavirus-Allgemeinverfügung, die das Bayerische Gesundheitsministerium am heutigen Samstag erlassen hat. Demnach dürfen Schüler und Kindergartenkinder nach ihrer Rückkehr aus einem Coronavirus-Risikogebiet für 14 Tage nicht in die Schule oder in den Kindergarten gehen. Bei Verstößen drohen hohe Geldbußen. (Achtung:

Weiterlesen